Startseite

Herzlich Willkommen bei Davospictures.ch

mit bis zu 800.000 Visits/Monat die vielleicht erfolgreichste Webseite aus Davos
With up to 800,000 visits / month, perhaps the most successful website from Davos

Con un massimo di 800.000 visite al mese, forse il sito Web di maggior successo di Davos
Com até 800.000 visitas / mês, talvez o site mais bem sucedido de Davos

Der am meisten fotografierte Baum in Davos….

Das Spital Davos bekommt ein neues MRI. Es ist mit 70 cm Durchmesser um 10 cm grösser als das Alte. Ich hab grad nachgemessen. Foto: J. Haas

 

Quelle: Auszug Davoser Zeitung v. 09.11.2018

Quelle Davoser Zeitung v. 06.11.2018

Nach dem Podiumsgespräch über Plasticmüll hatte es sich gezeigt, dass das Bedürfnis gross ist Platic zu sammeln. Ein GROSSES Kompliment allen Schülern die tatkräftig an diesem Projekt mitgearbeitet haben.👌👌👍 Quelle Facebook

Auszug: Davoser Zeitung v. 03.11.2018

Auszug: Davoser Zeitung v. 03.11.2018

Quelle Davoser Zeitung 30.10.2018

 

Davos im Herbst

 

Jöriseen

Auch im Herbst ein Muss.....

Herbstimpressionen am Davoser See

 

Der erste Schnee

Der erste Schnee auf den Bergen kündigt bald den Winter an.

Sertig Dörfji

Zu jeder Zeit ein lohnendes Wanderziel

Sertig

Ein reizvoller Fotostandort auf dem Weg zum Wasserfall

Wasserfall Sertig

Aus ungewohnter Vogelperspektive

Herbstzeit ist Wanderzeit

Wenn aus grünen Wäldern bunte Wälder werden, die Wiesen jeden Morgen mit einer Schicht aus glitzerndem Tau übersäht sind, Nebelschwaden aus den Flüssen und Bächen empor steigen, dann ist es Herbst im Land. Viele Wanderinnen und Wanderer haben den Herbst nicht nur deswegen zu ihrer liebsten Jahreszeit auserkoren.

 

 

 

 

 

Im Herbst einer der schönsten Wandertouren

Grandiose Landschaftsbilder

Wie in keiner anderen Jahreszeit finden im Herbst in der Natur dramatische Veränderungsprozesse statt. In den Bergen bereitet sich das Wild auf den Winter vor, die Kühe, Geissen und Schafe werden von den alpinen Sommerwiesen abgezogen und ins Tal hinunter gebracht. Auf den Gipfeln liegt der erste Schnee und aus den unterschiedlichsten Grüntönen wird ein einzigartiger Farbenteppich aus gelben, roten, goldenen und braunen Blättern. Daraus entstehen Landschaftsbilder, die ihresgleichen suchen. Mystische, farbenschwangere, bezaubernde. Just in dieser Zeit der symbolischen Vergänglichkeit zieht es in der Schweiz die Liebhaber des Wanderns gleich in Scharren in die Natur hinaus. Für viele Wanderinnen und Wanderer gehören Herbstwanderungen zu den absoluten Höhepunkten im Wanderjahr. —> zu den Wanderungen

Wer dieses Foto live erleben will —-> Klicken

Breaking News:

Die Sektion Davos des Schweizer Alpen-Club SAC erwirbt von der SAC Sektion St. Gallen die Grialetsch-Hütte und plant für das Jahr 2021 einen An- und Umbau.

Am Sonntag, den 7. Oktober 2018 trafen sich 60 Vertreterinnen und Vertreter der beiden Sektionen Davos und St.Gallen bei der Grialetsch-Hütte zu einer Übergabefeier.

 

 

 

 

 

 

Die Jöriseenplatte–> Unweit von Davos führt die Wanderung zu den Jöriseen tief hinein in die spektakuläre Bergwelt der Silvretta. Die türkis leuchtenden Seen sind dabei aber nur ein Highlight auf dieser vielleicht schönsten Wanderung der Schweiz.

Aktuelles Baustellenfoto Vaillantarena 02.09.2018

 

 

 

Bikes/ Velos auf Wanderwegen

Das Schweizer Wanderwegnetz wird vielfach auch von anderen Nutzergruppen wie Spaziergängern, Reitern oder Velo-/ Mountainbikefahrern mitgenutzt. Oftmals ist eine koexistente Nutzung der Wege gut möglich, in Einzelfällen, wie bei sehr schmalen Abschnitten mit hohen Nutzungsfrequenzen, eignen sich Entflechtungen der verschiedenen Nutzer oftmals besser. Die Schweizer Wanderwege und SchweizMobil haben zusammen mit weiteren Partnerorganisationen (BFU, Swiss Cycling, SAC, Schweiz Tourismus) ein Merkblatt unter dem Titel „Koexistenz Wandern und Velo / Mountainbike – Gemeinsame Position“ publiziert. Damit treten die Organisationen „für ein rücksichtsvolles Mit- und Nebeneinander von Wandernden und Velo-/ Mountainbikefahrern“ ein.

 

Parallel dazu existiert ein gesetzlicher Rahmen, der in Bezug auf Wanderwege und Velofahrer Folgendes vorsieht. In Art. 43 Abs. 1 SVG (Strassenverkehrsgesetz) heisst es, dass das Befahren von Fuss- und Wanderwegen mit Fahrrädern nur dann verboten ist, wenn sich die Wege für den Verkehr mit Fahrrädern nicht eignen oder offensichtlich nicht dafür bestimmt sind. Stufen, Drehkreuze und sehr schmale Stellen deuten darauf hin, dass die Wege nicht zwingend auch für Fahrradfahrer vorgesehen sind. Sobald also keine Signalisation (z.B. ein Fahrrad-Fahrverbot) vorhanden ist, dürfen Fahrradfahrer von den Wanderwegen nicht verbannt werden.

Davoser See – Immer Genial


.zum Vergrössern anklicken

Quelle: Schüler Klassen 3. Real a und b  mit Herrn Günther Schlichting und Davoser Zeitung

Schüler der Oberstufe 3. Real a und b unter der Leitung von Günther Schlichting starten die Aktion „Schüler gegen Plastikmüll“ Nähere infos in der heutigen Ausgabe der „Davoser Zeitung“ und unter www.davospictures.ch. Dieses Problem geht uns alle an und unterstützt unsere Schüler, das Davos in der nächsten Generation noch lebenswert bleibt.

 

 

Davoser Gäste zeigen Davos:

Davoser Gäste zeigen ihre Lieblingstouren: –> mit Susanne und Bike ins Dischmatal

Pfifferlinge 

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.:scheissegal

Die Pfifferlinge putzen und je nach Größe längs halbieren. Die geputzten Pilze im Öl 3 – 4 min anbraten. Die sehr fein gewürfelten Schalotten zugeben und kurz mitdünsten. Mit wenig Limettensaft, Salz und Pfeffer würzen und die Brühe und Sahne zugießen. Leicht köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast ganz reduziert ist. Die fein gehackten Kräuter unterschwenken.

 

 
 

Mitdiskutieren–>

 

Aktueller Wandertipp:

 

Nr. 22 Sertig Dörfli – Clavadel – Islen

Nr. 39 Davosersee – Wolfgang – Laret – Schwarzsee – Klosters Bhf.

Nr. 38 Sertig – Tällifurgga – Teufi (Dischma)

Nr. 37 Weissfluhjoch – Parsennfurgga – Casanna – Gotschna Bergstation

Nr. 36 Tschuggen – Pischa Bergstation – Pischahorn –  Pischa Bergstation – Mäderbeiz – Pischa Talstation

Strelapass – Strelasee – Latschüelfurga – Chörbschhorn – Podestenalp – Schatzalp Wanderung Nr. 35

Jakobshorn – Jatzhorn – Tällifurgga – Dischmatal/Teufi Nr. 34
Rinerhorn Rundwanderung Nr. 25

Schatzalp – Lochalp – Grüenialp – Erbalp – Davos Nr. 14 (Alpenrosentour)

Drusatscha – Hüreli – Drusatscha Nr. 33 –>

Glaris -Bärentaler Alp – Alteingrat Nr. 24 –>

Flüelapass – Schwarzhorn – Fourclas Radönt – Grialetschhütte – Dürrboden (Dischma) Wanderung Nr. 6

 

 

 

Alle Verfügbaren Wanderungen—zum Vergrössern Klicken

 

 

 

Quelle: Davoser Zeitung

Davos im Sommer

 

 

Davos braucht ein Gesamtverkehrskonzept

«Davos muss dringend mehr in die Zukunft
investieren – in den Verkehr, die Grundlage unserer Entwicklung. »

«Auch das WEF selbst muss dazu beitragen, den Limousinenverkehr einzudämmen und neu aufzustellen. »
«Die Politik sollte Rahmenbedingungen für die wirtschaftliche Entwicklung eines Ortes schaffen. Dazu gehört im Wesentlichen die Erneuerung der Verkehrsinfrastruktur. Vorrangig ist aber die Verbesserung der Verkehrssituation im Allgemeinen. »

«Die SBB setzen auf der Strecke Zürich–Chur vermehrt uraltes Rollmaterial ein. Mit einer Rumpelkiste auf langsamen Streckenabschnitten ins Bündnerland. Dies ist nicht zur Freude der Touristen und bringt keine Wende auf den ÖV umzusteigen. Darum werden Fernbuslinien nach Davos immer attraktiver. »

 
Mit freundlicher Genehmigung:
 
Wildmannli Tafel uf Tafaas
Initiant und Schreiber
c/o Dr. Patrik Wagner
Rosenhügelweg 6, 7270 Davos Platz.
www.wildmannlitafel.ch
Tel. +41 81 413 50 15, Fax +41 81 413 47 90

 

Was haltet Ihr vom neuen Logo Davos?

Unseren Bergen und 90% aller Gäste dürfte das egal sein. Urlaub wo das Herz zuhause ist……….das zählt letztendlich!!!

 

Breaking News: Neue Sehenswürdigkeit in Davos: Einzige Stadt in Europa mit gelben Mittelstreifen…….


Vielleicht dass man nicht im Sommer Schnee räumt? Vielleicht Holländer rechts fahren? Was in Österreich bis 1993 war, jetzt wieder in Davos erfunden…….
Also des Rätsels Lösung: Gelbe Markierungen sind in der Schweiz als Radwegmarkierung. Da Radfahrer bei Promenade und Talstrasse entgegen der Einbahnreglung fahren dürfen, heisst das für Autofahrer rechts fahren. Da bei manchen Radlern der ‚Promillewert erhöht sein kann, hat man ihn auf 2.50 m Breite markiert (linke Seite)

Wandern rund um Davos

 

Warum müssen überbezahlte Olympiasieger Werbung für unsere Tourismusregion machen? Ich bin ein Gegner von Promiwerbung. Ich denke der beste und ehrlichste Werbeträger sind unsere Gäste selber, daher will ich andere Wege gehen und Vorschläge von Menschen die ein Herz für unsere Bergwelt haben online umsetzen. Hier der Wandertipp von Steffi:
Sertig – Fanezfurgga – Monstein

 

 

Wanderwege mit Wegbeschreibungen und Bildergalerien (wird ständig erweitert)

—->zu den Wanderungen

 

 

Davos im Winter

Winterferien in Davos

Skifahren, Snowboarden, Winterwandern, Eissport & Wellness. Ob eine Woche Familienurlaub oder ein verlängertes Wochenende mit Freunden. Lassen Sie sich von unseren Ferientipps inspirieren. 

Skigebiet Parsenn

Mit der Standseilbahn in Davos-Dorf in 2 Sektionen leicht und schnell zu erreichen. Egal ob Fussgänger oder Skifahrer, jederzeit einzigartig. ---> Impressionen Parsenn

Skigebiet Jakobshorn

Gleich neben dem Bahnhof Davos-Platz befindet sich die Talstation der Jakobshornbahn, die in zwei Sektionen auf das Jakobahorn fährt. Hier fühlen sich die Snowboarder zu Hause. Auch für Nichtskifahrer ein grandioser Aussichtsberg um zu Geniessen.
---> Impressionen Jakobshorn im Winter

Skigebiet Rinerhorn

Etwas abseits Richtung Glaris mit VBD Linie 1 leicht zu erreichen findet man die Talstation der Rinerhornbahn. Die Parkplätze sind gratis. Bekannt ist die Rodelbahn, die Mittwochs und Freitags beleuchtet wird und zum Nachtrodeln einläd.
---> Impressionen & Infos Rinerhorn

Skivideos der Abfahrten

Ich habe persönlich die wichtigsten Abfahrten mit Helmkamera abgefahren. In Ruhe könnt Ihr Euch jederzeit auch zu Hause die Pisten "geniessen"
---> Hier geht es zu den Videos

Winterwandern im Dischmatal

Eine Winterwanderung ins ruhige Dischmatal ist immer ein Erlebnis
----> Impressionen und Infos

Winterwanderung rund um den Davoser See

Wenn einmal das Wetter zum Skifahren zu schlecht ist, vor allem bei viel Neuschnee ein Winterwanderung um den Davoser See. Es erwartet sie ein tief verschneites Winterwonderland……..
---> Impressionen und Infos

Winter im Sertigtal

---> Impressionen und Infos

Winter in Davos

Egal ob Spengler Cup, Weihnachtsmarkt, Winterwonderland Davos ----Impressionen & Infos aus der höchsten Stadt der Alpen

 

 Historisches Davos

Zeitung The Courier vom 07.04.1898

Auf einer Baustelle beim Abbruch gefunden. Eine sehr gut erhaltene Zeitung „The Courier“ Ragaz – Prättigau – Davos und Engadine. Ich habe die einzelnen Seiten eingescannt. Einige genannte Hotels gibt es heute noch. Ebenso Interessant sind die früher veröffentlichten Gästelisten. Es hsandelt sich hier um eine Englischsprachige Zeitung .

Der verdrehte Kirchturm von Davos

Ein Fachmann in Davos kann gelegentlich die Frage hören, ob die gewundene Form des Helms auf dem Kirchturm Absicht oder Zufall sei. Und mancher „Fachmann“verliert sich in einen ebenso märchenhafte Behauptung wie der Laie. Es wurde dann auch von Arch. E.F. Baumann in Davos ziemlich viel Literatur über dieses Thema aus alten Chroniken und älteren Vermutungen zusammengetragen aber nirgends fand sich eine auch nur andeutende Antwort auf diese Frage.   —–>zum Dossier

Davos & Lawinen

Beim Weltwirtschaftsgipfel 2018 wurde eine Tatsache bewusst:

Davos ist eine Stadt mitten im Hochgebirge auf 1560m Seehöhe. Es muss jederzeit mit Starkniederschlägen und den damit verbundenen Folgen gerechnet weden. Es wird durch Verbauungen und Gallerien das Risiko minimiert, jedoch wird immer ein Restrisiko bleiben, damit müssen wir Einheimische und auch unsere Gäste jederzeit kalkulieren.
--> zum Dossier

Ehemaliges Skigebiet Parsenn-Fondei

Beim Wandern stösst man immer wieder auf Zeichen der Vergangenheit. Beim genaueren Hinsehen tauchen längst vergessene Visionen ans Tageslicht.
Der Wanderer wird sich am Strassberger Fürggli über diese Betonstütze wundern. Ich habe mal recherchiert und bin auf eine interessante Vision in der Vergangenheit gestossen. Falls jemand Material hierzu hat bitte bei mir melden. —> zum Dossier

Skigebiet "Pischa" - Das Sterben auf Raten

Impressionen vom „lost“ Skigebiet Pischa. Es ist sehr traurig was die Verantwortlichen aus dem einst sonnenreichsten Skigebiet gemacht haben. Eine Fahrt mit der Pendelbahn ist trotzdem noch ein Erlebnis, die Frage nur wie lange noch?

Die Talstation soll mit einen Shuttlebus vom Seehofseeli erreichbar sein. Kostenlose Parkplätze sind genug an der Seilbahn vorhanden. Wie gesagt Pischa ist ein Beispiel wenn falsche Menschen an den Schaltstellen sitzen, wie gesagt hinfahren und Meinung bilden.
--->zum Dossier

Weltwirtschaftsforum Davos 2018

Weltwirtschaftsforum Davos 2018

 32.000 Webseitenbesuche im Monat Januar 11.000 Views Video Donald trump und 4000 Views Davos versinkt im Schnee Ausführlicher Bericht und Dokumentation des WEF-Chaos 2018

In Kombination mit Facebook wurden einige Bilder in Tageszeitungen in Zürich, Basel und Bern veröffentlicht

Ebenso wurde auch die Bevölkerung auf alternativen Wegen für die Chaosproblematik sensibilisiert auf neutralen Wege. Dies dürfte ein Novum in Davos sein. Soziale Netzwerke in Kombination mit Web-Auftritten haben eine höhere Durchdringung bei der Bevölkerung als ein Leserbrief in der „Davoser Zeitung“ .Genauso die herausgegebene Reisewarnung zum WEF wurde bei Davospictures über 32.000 mal gesehen. Die Beachtung durch die User bzw. Diskussionspotential dürfte hier grösser gewesen sein als bei der ADAC-Reisewarnung.

Die Views bei Instagram bezüglich der Reisewarnung dürfte bei  @_davospictures_ um die 780 Views betragen haben. Views auf #hashtags nicht mitgezählt.

-->Fotoserie und Informationen rund ums WEF Bilder die nicht in den Nachrichten erscheinen werden. Hier befindet sich eine Umfrage zum WEF.




 

Bildergalerien Davos Impression

Davos von oben mit Mavicpro

Davos am 25.05.2018

Meine Drohnenbilder –>

Drohnenvideos rund um Davos

Drohnenstartpunkte rund um Davos:

Drohnenstartpunkte Stand Sept. 2018

zum Vergrössern klicken

Dischmatal – Teufi – Dürrboden – Schwarzhorn

Webcam Davoser See

 

Webcam Davos Langlaufzentrum

   

Strassenzustand Graubünden

 

Seitenanfang/Top of the page

 

DCIM100MEDIADJI_0402.JPG