Weissfluhjoch – Parsennhütte – Panoramaweg -Höhenweg

Wanderung Nr. 45

Weissfluhjoch – Parsennhütte – Panoramaweg – Höhenweg

Im Gegensatz zur Wanderung Nr. 21  rund um das Schiahorn zu gehen, geht es mit dieser Wanderung entgegengesetzt um das Salezer Horn herum. Das Ziel Höhenweg ist das gleiche.

Ausgangspunkt: Bergstation Weissfluhjoch der Parsennbahn 2640m, Parkmöglichkeit gebührenpflichtig Parsennparkplatz, Haltestelle VBD: Parsennbahn Linie 1,3,4. Lademöglichkeit EAuto am Migros Parkplatz Dorf, mit der Bahn: RHB-Bahnhof Davos-Dorf

Endpunkt: Mittelstation Parsennbahn Höhenweg

Dauer: 3 Std

Kondition: eher gemütliche Halbtagestour

Höhenunterschiede:
Weissfluhjoch 2640m Parsennhütte 2202m Höhenweg 2219m

Weg/Markierung :
Weg seht gut markiert und beschildert T2

Restaurants:
Weissfluhjoch

Parsenhütte

Mungahütte

Höhenweg 
 
 
Panorama:
Grandioses Panorama Für Jeden Davosfan ein MUSS
Anmerkung:
Sehr viel befahren und begangen

Trittsicherheit/Schweindelfreiheit: kaum Anfroderungen T2

 

Kinder/Familie:

So schaut es im Moment am Weissfluhjoch aus:

Bergbahnen Fahrplan Sommer

Parsenn Davos

Die Bahnen fahren alle 30 Minuten

Bergfahrt 1. Sektion Höhenweg
8:15 – 16:15 h  
Bergfahrt 2. Sektion Weissfluhjoch
8:30 – 16:30 h  
Bergfahrt Gipfelbahn 8:45 – 16:15 h  
Talfahrt 1. Sektion  Höhenweg
8:15 – 17:10 h  
Talfahrt 2. Sektion Weissfluhjoch
8:30 – 17:00 h  
Talfahrt Gipfelbahn 9:15 – 16:45 h

Abschnitt Weissfluhjoch – Felsenweg – Strelapass

Blick vom Weissfluhjoch ins Dischmatal mit Schwarzhorn und Piz Grialetsch im Hintergrund.

http://davospictures.ch/wp-content/uploads/2018/08/DJI_0758.jpg

Bergstation Weissfluhjoch ………

http://davospictures.ch/wp-content/uploads/2017/10/20170923_091436-e1507484765960.jpg

Schnee ist in dieser Höhenlage auch im Sommer nichts aussergewöhnliches……..

http://davospictures.ch/wp-content/uploads/2017/10/20170923_092906-e1507484778609.jpg

der beite Weg geht am Totalpsee (Speicherteich) vorbei. er dient der Schneeerzeugung im Winter.

http://davospictures.ch/wp-content/uploads/2017/10/20170923_093435-e1507484795995.jpg

Der Wegweisung in Richtung Parsennhütte folgen. Entlang der Totalpskipiste geht es bergab. Einkehrmöglichkeit in der Parsennhütte, bzw. in der urigen Munggahütte, deren Plättli mittlerweilen in Davos Kultstatus hat.

………. Einkehr bei der Munggahütte ein Muss……..

Von dort biegen wir im Bereich der Mungahütte gemäss Beschilderung Richtung Höhenweg ab. Höhenmässig ist es ein auf und ab ohne grosse Anstrengung.

http://davospictures.ch/wp-content/uploads/2017/10/20170722_121212-e1507915961487.jpg

Piz Buin mit Steinmanderl…..

http://davospictures.ch/wp-content/uploads/2017/10/20170722_131751-e1507916023782.jpg

Blick auf die Silvrettagruppe…..

http://davospictures.ch/wp-content/uploads/2017/10/20170722_132218-e1507916032128.jpg

…Himmelsleiter…..

http://davospictures.ch/wp-content/uploads/2017/10/20170722_135347-e1507916076539.jpg

Flüelatal, Seehorn, Hüreli, Pischahorn, Flüela Weisshorn bis Schwarzhorn…….Weit unten: Der Davoser See….

http://davospictures.ch/wp-content/uploads/2017/10/20170722_141346-e1507916120968.jpg

Blick ins LAndwassertal, mit der Mittelstation Höhenweg…..

Mit etwas Glück sind durchaus solche Bilder möglich…..

http://davospictures.ch/wp-content/uploads/2017/10/20170722_144559-e1507916192567.jpg

http://davospictures.ch/wp-content/uploads/2017/10/20170722_150119-e1507916220280.jpg

Kaffee und Kuchen im Höhenweg……gemütlich auf die wahrscheinlich übernächste Bahn ins Tal warten

Kombinationsmöglichkeiten:

Falls man nicht mit der Bahn ins Tal fahren möchte, kann man auch ohne Probleme ab Höhenweg zu Fuss absteigen:

Nr. 60 Büschalptour Davos Dorf – Büschalp – Höhenweg (T2)

Fazit:

Eine lohnende Alternative den Panoramaweg (Wanderung Nr. 17) Richtung Gotschna ohne den Umweg über Klosters zu wandern. Atemberaubendes Panorama Richtung Silvretta, Pischahorn, Hüreli, Flüelatal, Weisshorn, Schwarzhorn……Blick auf Laret, Davos Dorf umd Dischma. Ein grosser Vorteil man kann auch das berühmte Panorama vom Weissfluhjoch gleich mitnehmen. Natürlich kann man die Tour umgekehrt gehen, die Anstiege sind nicht zu anstrengend. Ebenso stellt sich die Frage: Warum wird die Tour Weissfluhjoch – Parsennhütte- Gotschna nicht näher beschrieben?…Ganz einfach die Wanderung Nr. 17 vom Höhenweg nach Gotschna ist sehr viel aussichtsreicher.

 

Wanderungen Bereich Parsenn – Weissfluh – Gotschna

–> Weitere Wanderungen

Dieser Beitrag wurde unter Wandervorschläge veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.