Seehorn

 

Seehornwanderung

Nr. 4

Blick auf das Seehorn


Das
Seehorn ist ein 2238 m hoher Aussichtsberg am Anfang der Flüela-Gruppe. Wegen der schönen Talaussicht über die ganze Landschaft und die umliegenden Bergketten wird er oft von Davos aus besucht. Aufgrund seiner exponierten Lage bildetdas Seehorn einen markanten Gipfel. Er ist Kegelförmig undfällt mit Ausnahme der Ostseite nach allen Seiten steil ab.
Namensgebend für das Seehorn ist seine Lage unmittelbar oberhalb des Davosersees.
Ausgangspunkt:  Haltestelle Hochgebirgsklinik VBD Linie 1
Endpunkt: Stilli
Bushaltestelle VBD Linie 3/4 halbstündlich

Dauer: 6 Std
Kondition:
Höhenunterschiede:
Hochgebirgsklinik 1580m   Drusatscha 1759m Chaltboden
2119m Seehorn 2238m Stilli 1580mTrittsicherheit Schwindelfreiheit:
Weg/Markierung:
Anmerkung:
etwas unübersichtlige Wegabzweigung von Davoser See Richtung
Drusatscha vor dem Drusatschabachviadukt/Grillplatz Hawaiibucht.
 

Restaurants: keine Möglichkeit
 

 

 
Panorama:
Drusatscha – Chaltboden: Aussicht
Klosters/Madrisa/Parsenn/Prättigau Blick Seehorn
Flüelatal/Schwarzhon – Landwassertal – Jakobshorn Für
Jeden Davosfan ein MUSS
Kinder: 
 

zum Vergrössern anklicken

Panorama Seehorn:

Content not available.
Please allow cookies by clicking Accept on the banner
 

Herbstlicher Blick ins Flüelatal mit Flüela Wisshorn

Herbst über Drusatscha am 6.10.2018

Content not available.
Please allow cookies by clicking Accept on the banner
 

Eine Wanderung auf das Seehorn ist in kleines „Highlight“. Die Mühe hält sich in Grenzen und ist relativ einfach zu begehen. Für Familien sehr gut geeignet. Man zweigt vom Davosersee-Rundweg beim Grillplatz Hawaibucht ab und folgt dem Drusatschabach bergauf. An der Stelle wo 1917 ein furchtbares Lawinenunglück passierte überqueren wir die RHB und wandern weiter bergauf Richtung Drusatscha. Dort Wegweisung Richtung Seehorn gehen. Mit zunehmender Höhe wird die Aussicht Richtung Davoser See – Parsenn – Laret – Klosters immer beeindruckender. Der Weg wird wieder flacher und man erreicht „Chaltboden“ hier öffnet sich der Blick in das Flüelatal. Man biegt ab Richtung Seehorn und erreicht nach kurzen aber relativ steilen Aufstig das Seehorn. Geniesst das Panorama mit der berühmten Aussicht in das Davoser Tal. Abwärts geht es wieder zurück nach „Chaltboden“ dort Wegweisung nach „Davos Dorf“ folgen. relativ steil geht es bergab durch den Wald unterhalb des Seehorns und man erreicht die Bushaltestelle „Stilli“ an der Flüelapassstrasse.

Wanderung kann man mit Nr. 33 Hüreli Rundtour verknüpfen zusätzlich ca. 2 Std einplanan.

Content not available.
Please allow cookies by clicking Accept on the banner
 

Blick vom Seehorn auf Davos

Im Herbst eine sehr schöne Wanderung:

Blick vom Seehorn über den Davoser See ins Parsenngebiet

 

Herbstwanderung vom 06.10.2018….

 

Wanderung Juni 2012:

Gipfel Seehorn Aussicht Davos

 

 
 

Flüelatal mit Flüela Weisshorn

 
 

Drusatscha

 
     
 
 

 

Dieser Beitrag wurde unter Wandervorschläge veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.