Sertig – Clavadel – Islen

Wanderung Nr. 22 Sertig Sand – Clavadel – Islen

Startpunkt Talschluss Sertig – Sand (Walserhus)

Der Wanderweg verläuft meist im Wald auf der rechten Talseite

 

Dauer: bis Clavadel 2 Std und bis Islen Haltestelle insgesamt 3 Std Weglänge ca. 8 km

Startpunkt: Endhaltestelle Linie 8 Sertig – Sand Stündlich

Ziel: Haltestelle Clavadel/Wanderweg Linie 8 Stündlich oder Islen Haltestelle Linie 1 halbstündlich

Kondition:  für Familien geeignet geringe Höhenunterschiede

Höhenunterschiede: Sertig Sand 1851 m, Sertig Dörfli 1861 m,  Hängebrücke 1871 m , Davos Clavadel 1661 m Islen 1515 m

Weg: problemlos zu gehen

Panorama:

Aussichtsreiche Tour 50 bis 100 Höhenmeter über Talboden immer wieder schöne Blicke ins Sertigtal, Richtung Frauenkirch

Restaurant:

Bergführer Sertig Dörfli

Kuchen eigene Herstellung!!!

Walscerhuus

Restaurant Islen

bekannt im Herbst Wildspezialitäten

Trittsicherheit: leicht zu begehen

Kinder/Familie:

Anmerkung: Die Wanderung kann jederzeit unterbrochen werden. Die Bushaltestellen Sertig/Mühle, Clavadel/Wanderweg, Clavadel/Klinik (Linie 8 Stundentakt) und Islen (Linie 1 30 Min Takt)sind jederzeit zu erreichen.

Grundsätzliches: Im Prinzip kann man die Wanderung auch gegenläufig machen also entweder von Islen bzw. Clavadel/Wanderweg aus. Zum Fotografieren ist es besser Morgens von Sertig aus Richtung Clavadel zu laufen, bzw. Nachmittags gegen Abend anders herum. Es sind relativ viele Radfahrer unterwegs, jedoch nicht so viele wie auf der anderen Talseite vom Rinerhorn nach Sertig. Ideale Wanderzeit ist an heissen Sommertagen, da der meiste Teil im Wald ist und im Oktober wenn sich die Lärchen verfärben. Zum Einkehren lädt der Bergführer und das Walserhus ein, welche eine regionale und bodenständige Speisenkarte haben.

Zu empfehlen ist ein Abstecher ca. 1,5 Std zu den Wasserfällen. (Hin und zurück)

–> Wasserfallweg im Herbst

–> Sertig

 

Wir starten am Walserhus und wandern den ausgeschilderten Fussweg Richtung Sertig Dörfli links abseits der Fahrstrasse.  Geniesst das Panorama im Talkessel in allen Richtungen. nach ca. 500 m erreichen wir Sertig Dörfli mit dem berühmten „Hochzeitskirchlein“. Der Bergführer lätdt schon zu einer Rast ein.

Etwa 100 Meter nach Ortsausgang den Wegweiser Richtung Davos-Platz/Clavadel folgen. der Weg verläuft bis Clavadel etwa 50 bin 100 Meter über dem Talgrund auf der rechten Bergseite durch Lärchenwälder. Viele Lichtungen öffnen einen schönen Blick ins Tal und den Bergen der anderen Talseite (Alplispitze, Leidbachhorn, Rinerhorn, Hubel). Ein kleines „Highlight“ ist eine Hängebrücke über einen Tobel auf halber Strecke.

Kurz danach trifft man auf einen Güterweg, der im weiteren Verlauf Fahrräder gesperrt ist. Der Wald lichtet sich und der Blick auf Clavadel öffnet sich.

Man erreicht Clavadel und die Fahrstrasse ins Sertigtal mit Bushaltestelle der Linie 8 (stündlich). Nun hat man die Wahl nach einer weiteren Stnde ins Tal hinunter durch den Wald vorbei am Waldfriedhof nach Islen zu Wandern und dort im Restaurant einzukehren. Bekannt im Herbst für Wildspezialitäten. Der Bus (Linie 1) verkehrt tagsüber meist halbstündlich Richtung Davos.

Weitere Wanderungen Bereich Sertigtal – Piz Kesch

-> Alle Wandervorschläge

Dieser Beitrag wurde unter Wandervorschläge veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.