Wanderung 66 Monstein – Inneralp – Büelenhorn

Das Büelenhorn ist ein Berg südlich von Davos Monstein und nördlich von Bergün  mit einer Höhe von 2808 m ü. M. Er ist ein beliebter, sowohl im Sommer wie auch im Winter oft besuchter Aussichtsberg mit eindrücklicher Sicht auf die Bergüner Stöcke und auf die Westhälfte der Ducan-Kette. Dieser Büelenhorn ist nicht mit dem 2513 m ü. M. hohen Büelenhorn –>Wanderung Nr. 67 bei Davos Dorf zu verwechseln.

 

 

Das Büelenhorn gehört zur Monsteiner Kette, einer Untergruppe der Albula-Alpen. Über dem Gipfel verläuft die Gemeindegrenze zwischen Davos und Bergün Filisur. Das Büelenhorn wird im Süden durch die Val da Stugl, ein Seitental des Albulatals, und im Norden durch das Landwassertal eingefasst.

Der Hauptgrat zieht sich vom Stulsergrat im Westen über den Gipfel zum Mäschengrat im Osten. Wenig westlich vom Höhepunkt beginnt ein breiter Gratrücken, der sich nach Norden fortsetzt. Alpinistisch wird der Grat kaum beachtet.

Zu den Nachbargipfeln gehören das Gipshorn im Osten, der Piz Prosonch im Süden und der Muchetta im Westen.

Talorte sind Bergün und Monstein.

Westgrat und Gipfel

 

 
  • Ausgangspunkt: Davos Monstein (1626 m)
  • Via: Unteralp, Inneralp, Mittelalp, Mäschenboden (1993 m) zum Nordgrat, und dann über den Westgrat zum Gipfel.
  • Schwierigkeit: T3, EB, als Wanderweg zum Teil zurückhaltend weiss-rot-weiss markiert.

 

Start: Monstein Dorf Bushaltestelle VBD linie 10  1636 m

Ziel: Büelenhorn 2806 m

Dauer: 4 Std einfach Hin- und Retour 7,5 Std

Kondition:Höhenunterschiede:Monstein 1636 m
Inneralp 1992 m
Gipfel Büelenhorn 2806 m

Weg/Markierung

Trittsicherheit/Schwindelfrei:

Restaurants: Monstein

Panorama:Die Anstrengung wird mehr als belohnt 

Kinder:

 

Der Wegweiser in Monstein bei Punkt 1636 m wies uns auf unser erstes Ziel
das Büelenhorn hin. Der Weg führt auf der orografisch rechten Seite des Inneralp
Baches, auf einer Fahrstrasse Richtung Inneralp. Über die Laubenalp 1850 m,
Unteralp 1877 m, Mittelalp 1930 m. mit seinen Walserhäuser, erreichten
wir Mäschenboden 1995 m. Ab Mäschenboden verlässt man die Fahrstrasse.
Über Alpweiden geht es danach aufwärts. Wanderweg immer gut ersichtlich und
Markierungen sind auch vorhanden. Am Horizont taucht plötzlich das Büelenhorn
auf. Nach der Alp Büelen steigt der Weg an zum Büelenhorn. Stotzig und schweiss-
treibend ist das letzte Stück, bevor man den Nordgrat auf 2769 m erreicht hat. Nach ca. 10 Min. erreichten wir ohne Probleme das Büelenhorn 2807 m. Was für eine Aussicht von hier oben. Piz Ela, Corn da Tinizong und der Piz Mitgel, was für eine Pracht.

 

Von Monstein zur Inneralp……

Mäschenboden Inneralp……

Auf dem Weg von Monstein zum Büelenhorn, Blick Richtung Inneralp – Davos – Leidbachhorn – Älplihorn

Gipfel Büelenhorn

 

 

http://davospictures.ch/wp-content/uploads/2017/11/vbdlinie10.jpg

Sehr eingeschränkte Parkmöglichkeiten in Monstein. Genauso wie das Schwarzhorn sind dort schöne Sonnenauf- brz. Sonnenuntergänge zu geniessen. Da das erste Postauto erst 7,15 Uhr in Monstein eintrifft, ist eine Fahrmöglichkeit zu organisieren. Abmarschzeiten Sonnenaufgang bereits mit Stirnlampe um 3.00 Uhr.

Blick auf Davos

Blick nach Südwesten zu den Bergüner Stöcken mit (v.l.n.r) Piz Ela, Piz Platta, Piz Forbesch, Tinzenhorn und Piz Mitgel.

Blick zum Piz Kesch

Diese Wanderung kombinierbar mit Wanderung Nr. 74 Abstieg vom Büelenhorn über Stulsergrat – Muchetta – Jenisberg – Wiesen Bahnhof ca. 3,5 bis 4 Std.  Zugverbindung stündl. nach Davos.

Wanderungen in diesen Bereich:

Bereich Rinerhorn – Monstein

 

Bereich Wiesen

–>Alle Wanderungen

Dieser Beitrag wurde unter Wandervorschläge veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.