Wanderung Nr. 68 Glaris – Bärentaleralp – Chumeralp – Stafelalp – Frauenkirch

Startpunkt: Glaris Bahnhof VBD Linie 1 oder RhB oder alternativ Parkplatz Hitzenboden, Zufahrt über Lengmatta.

Ziel : Frauenkirch Kirche  VBD Linie 1

Dauer: 3-4 h

Kondition: 

Höhenunterschiede: Glaris Ortolfi 1446 m Hitzenboden 1590 m (Parkplatz), Bärentaler Alp 1849 m, Mäboda 2033 m, Chumeralp 1958 m „Chumeralpa“ 2033m, Stafelalp 1892 m, Frauenkirch 1512 m

Weg:

Güterweg über Bärentaler Alp bis Mäboda  Anstieg mässig steil, ab da Pfad über Chumeralp bis Stafelalp, dann mässig steiler Güterweg bis Abweigung Frauenkirch dann steiler Pfad bergab durch den Wald.

Panorama:

Aussichtsreiche Tour Blick Landwassertal Davos, Sertigtal, Rinerhorn, Monstein

Restaurant:

Stafelalp

Bärentaler Alp z. Z. geschlossen

 

Trittsicherheit:

leicht begehbar

Kinder/Familie:

 

Fazit: Wanderung auch umgekehrt von Frauenkirch her begehbar. 

Stand 02.07.2020

 

Blick Richtung Glaris Bahnhof vom Parkplatz aus. Ich habe die Wanderung hier begonnen.

 

Wir folgen den Güterweg mässig ansteigend durch den Wald Richtung der Beschilderung folgend Richtung Bärentaler Alp.

nach etwa einer Stunde erreichen wir die Bärentaler Alp. Das kleine Beizli ist leider zur Zeit geschlossen, eine Holzbank an der Wegweisung lädt zu einer kurzen Rast ein.

 

…………nach einer kurzen Stärkung folgen wir der Wegweisung Richtung Stafelalp.

Wir folgen den Güterweg, der jetzt nicht mehr so steil, aber stetig Bergauf geht.

An dieser ersten Serpentine den Güterweg folgen, nicht geradeausgehen (Beschilderung „Stafelalp“

genau bei dieser markanden Lärche  in 2033m Höhe verlassen wir den ‚Güterweg und biegen nach recht der Wegweisung folgend ab. Wie haben den höchsten Punkt erreicht. von hier geht es bis zur Staffelalp immer zwischen 2033m und 1900 m in relativ geringen Höhenunterschieden.

Richtung Chumeralp/Stafelalp folgen

Durch Lärchenwälder führt nun der Pfad in etwa einer dreiviertel Stunde zur Chumeralp.

….besonders im Herbst sehr schön…..

Bevor wir etwa 50 Höhenmeter in das Chumertälli absteigen, ein Blick hinüber zur Chumeralp unser nächstes Etappenziel…….

Soziale Grundbildung in den Bergen ………

…weiter Richtung Chumeralp….

etwa 90 Minuten nach der Bärentaleralp erreichen wir die Chumeralp.

 

Bei der Chummeralp

Drohnenaufnahme Chummeralp

Kurze Rast auf 1980 m bei der Chumeralp

Wir folgen nun den Weg Richtung Stafelalp. nach kurzen Anstieg auf 2033 m geht es immer fast auf einer Höhe der Waldgrenze folgend.

gleich nach der Chumeralp können wir schon unser nächstes Ziel die Stafelalp erkennen……

Man ist nicht alleine unterwegs……….

Weiter Richtung Stafelalp……

Zur Pfingtszeit blühen in diesem Abschnitt die Alpenrosen…..

Nach etwa einer Stunde erreichen wir die Stafelalp……

Drohnenaufnahme der Stafelalp

….. gute Einkehrmöglichkeit das Restaurant „Stafelalp“

Von hier aus folgen wir den Güterweg Richtung Tal durch den Wald. Relativ steil geht es bis zur 5. Serpentine abwärts (etwa 30 Min). hier bitte die Strasse verlassen und den Pfad Richtung Frauenkirch folgen.

Ehe wir in die Waldzone kommen, nochmal ein Blick über saftige Alpwiesen Richtung Sertig/Clavadel

Der Wald wird lichter und wir haben einen schönen Ausblick auf dem Talgrund

Ab hier beginnt die Strasse…….

Am Ziel runden wir mit einen Besuch der  berühmten Kirche zu Frauenkirch  unsere Wanderung ab.

Die Bushaltestelle der Linie 1 und der Bahnhof Frauenkirch der RhB liegen gleich um die Ecke.

Fazit:

Aufgrund der Mittleren Höhenlage (Waldzone bis 2033m) auch bei schlechteren Wetter begehbar. Bis auf die Talanstiege (350 Höhenmeter) nur relativ geringe Höhenunterschiede. Beste Wanderzeit: Alpenrosenblüte um Pfingsten, Herbst September/Oktober.

http://davospictures.ch/wp-content/uploads/2018/06/20180623_115848.jpg

………Alpenrosenblüte

Kombinationsmöglichkeiten:

Für die Kilometerfresser unter uns kann man die Wanderung bis Schatzalp mit geringen Höhenunterschieden ohne Probleme erweitern. Für unsere Kaiserschmarrnfans kann man die Erbalp mit Abstieg nach Davos mitnehmen.

Strecke Glaris – Bärentaleralp – Chumeralp – Stafelalp – Erbalp (Wanderung 15/14) – Davos (Albertibach) Gehzeit 5,5 Std

Strecke Glaris – Bärentaleralp – Chumeralp – Stafelalp – Erbalp (siehe Wanderung 15/14) – Grüenialp – Lochalp – Podestenalp – Schatzalp (Standseilbahn) -Davos Dorf Schiabach VBD (siehe Wanderung Nr. 63) Gehzeit gesamt 6,5 Std

Ein kleiner Umweg, der sich lohnt…….Kaiserschmarrn auf der Erbalp

 

Bereich Schatzalp – Strela- Chörbschhorn – Alteingrat

 

–>Alle Wanderungen

Dieser Beitrag wurde unter Wandervorschläge veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.