Temporäre Lademöglichkeiten

 

 

Wir wohnen im Gebirge, nicht immer ist eine Lademöglichkeit vor ort, oder ich brauche für einen Event eine mobile temporäre Lademöglichkeit für Gäste.

Ein Beispiel für eine mobile Ladestation war das WEF 2020 in Davos. Da in Davos fast alle Ladestationen in irgendeiner Form nicht zugänglich sind (Zugebaut, Sperrbereich, Demos, Strassensperrungen) ist keine zuverlässige öffentliche Ladeinfrastruktur mehr vorhanden.

Eine temporäre Ladeststation war in sehr kurzer Zeit aufgebaut und mit 21 Stk 11 KWh (22 KWh)* Anschlüssen erstellt. Ich war selber verwirrt, Samstag früh war gar nichts und am Abend lief bereits alles.

Leider wussten die meisten Elektrofahrer nicht von dieser Lademöglichkeit ausserhalb von Davos. Ich sah viele Teslas in Davos, die am Postplatz laden wollten, aber durch eine Demo nicht erreichbar waren.

*Einige Modelle können hier mit Doppellader bis zu 22 KWh laden z.b. ältere Teslamodelle mit optionalen Doppellader, Modell X bis 16 KWh.

 

Akku leer Was nun…..????

Brauche ich ein Notstromaggregat, wenn weit und breit keine Lademöglichkeit habe und mein Akku leer ist. Was ist zu tun im Notfall……. Nur ohne Potentialausgleich am Generator, funktioniert auch kein Aufladen mit dem Auto.

 

Aufbau einer temporären Lademöglichkeit mit Schnelllader Gleichstrom DC

 

Hier ein mobiler Gleichrichter mit 64 Ampere Anschluss zur Bereitstellung von einer Ladeleistung bis zu 75 KW Gleichstrom. (Ein Tesla Model 3 ist in etwa 40 Minuten zu über 80% geladen)

Ausschnitt aus Davoser Zeitung zum Vergrössern Anklicken.

 

weitere Infos: Direktlink

Eine Lösung Tiefgaragenstellplätze könnte so aussehen:

Die Zapcharger Pro Ladelösung ist genau auf solche  Bedürfnisse zugeschnitten. Es ist  wichtig, möglichst vielen Bewohnern mit Tiefgaragenstellplätzen  eine kostenmässig faire und einfache Ladelösung anzubieten. Die Installation ist sehr schlicht und robust.

–> Broschüre als PDF-Datei

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Emobilität veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Temporäre Lademöglichkeiten

  1. Peer Haupt sagt:

    Bitte um folgende Korrekturen:
    Eine temporäre Ladeststation war in sehr kurzer Zeit aufgebaut und mit 21 Stk 1,4-22 KW/h Anschlüssen erstellt. Ich war selber verwirrt, Samstag früh war gar nichts und am Abend lief bereits alles Dank der Zusammenarbeit der freiwilligen Helfer vom ECS http://www.Elektromobilclub.ch und der http://www.HauptService.ch, welche diese cleveren Mietparks anbieten.

    …………..

    Hier einer der mobilen Gleichrichter mit CEE63A Anschluss zur Bereitstellung von einer Ladeleistung bis zu 30/45/60 kW Gleichstrom. (Ein Tesla Model 3 ist in etwa 40 Minuten zu über 80% geladen)

    Anfragen zu Ladelösungen für Events bitte direkt an Service@HauptService.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.