Grialetschhütte

Die Grialetschhütte oder Chamanna da Grialetsch ist eine Berghütte des Schweizerischen Alpenclubs (SAC), Sektion St. Gallen, im Schweizer Kanton Graubünden. Sie liegt im Grialetschgebiet, südlich von Davos, auf einer Höhe von 2542 m ü. M., zwischen der Landschaft Davos und dem Unterengadin, in aussichtsreicher Lage mit Blick ins Dischmatal.

zum Vergrössern klicken – click to enlarge – clicca per ingrandire

Sie bietet 61 Schlafplätze (Winterraum 20) und ist in der Sommersaison von Mitte Juni bis Mitte Oktober sowie in der Wintersaison von März bis Mai bewirtschaftet.

Anstiege:

  • Weg Nr. 7 Von der Haltestelle und Parkplatz Dürrboden 2007 m der Verkehrsbetriebe Davos im Dischmatal (2007 m), 2 Stunden, einfacher Pfad T2.

Panorama:

Kondition:

Wegbeschaffenheit :

einfacher Pfad T2 ohne Probleme zu gehen.

Trittsicherheit/Schwindelfreiheit:

Restaurant:

Grialetschhütte

Dürrboden

Kinder/Familie:

Weitere Zustiege:

  • Wanderung Nr. 76, Von der Postautohaltestelle Susch, Abzw. Schwarzhorn 2½ Stunden, T2.
  • Wanderung Nr. 6 Von der Postautohaltestelle Susch, Abzw. Schwarzhorn an der Flüelapassstrasse via Schwarzhorn/Fourcla Radönt , ca 6  Stunden, T3.

 

Gipfelziele Sommer

  • Piz Grialetsch (3131 m), 2 Stunden, L.
  • Scalettahorn (3068 m), 2 Stunden, L.
  • Piz Sarsura (3178 m), 3 Stunden, L oder 2½ Stunden, WS.
  • Piz Vadret (3229 m), 2½ Stunden, L
  • Radüner Rothorn (3022 m), 1½ Stunden, L

zum Vergrössern klicken – click to enlarge – clicca per ingrandire

Bereich Dischmatal – Piz Grialetsch