Wanderung Nr. 26 Monstein – Bahnhof Wiesen

Monstein – Jenisberg – Bahnhof Wiesen

Start: Monstein 1626m Endstation VBD Linie 310 nach Glaris Bahnhof/Talstation Rinerhornbahn, kostenlose Parkmöglichkeit

Ziel: Bahnhof Wiesen 1196m, Rückfahrmöglichkeit nach Davos/Glaris mit RHB stündlich. Möglichkeit das Wiesner Viadukt zu besichtigen.

Dauer: gemütliches Gehen etwa 2,5 bis 3,5 Std

Panorama:

Landwassertal/Albulatal

Kondition:

Monstein 1626m bis Jenisberg 1503 kaum Höhenunterschiede, bis Wiesen Bahnhof auf 1196 m 300 Höhenmeter bergab steile Strasse geht etwas auf die Gelenke.

Weg:

Wanderung T2 gut markiert und breit, von Jenisberg bis Bahnhof Wiesen Schotterstrasse T1

Schwierigkeit:

kaum Anforderungen , kaum Gefahren,

Für Kinder:

Als Familienwanderung durchaus geeignet.

Einkehrmöglichkeiten:

  • Monstein Biervision (Brauerei)
  • Jenisberger Gässlibeiz
  • Bahnhof Wiesen

Von der Endhaltestelle Monstein gehen wir zuerst die Dorfstrasse bergwärts bis zum Wegweiser Richtung Jenisberg. Wir biegen rechts die Strasse zunächst abwärts an der alten Säge vorbei.

Zunächst geht es bergab….
Blick zurück
Alte Dorfsäge
«Löser»
Wie erreichen die Zufahrtsstrasse nach Jenisberg
In Jenisberg haben Einkehrmöglichkeit in der «Jenisberger Gässlibeiz»

Hier ist es cleverer eine kleine Abkürzung über die Wiese talwärts zu nehmen zur Strasse
Blick auf Jenisberg
Der 300 Höhenmeterabstieg auf Schotter geht in die Knochen.
Wir überqueren auf einer spaktakulären Steinbrücke die Zügenschlucht
Unser Ziel: Wiesen Bahnhof
Rückreise nach Glaris/Davos ab hier stündlich
Am Bahnhof gemütlich bei Kaffee und Kuchen auf dem Zug Richtung Davos warten……

Etwa 300m nach dem Bahnhof befindet sich die höchste Brücke des RHB-Streckennetzes:

Auf einen breiten Fussweg kann man neben den Geleisen die Brücke überqueren. Der berühmte Fotopoint befindet sich auf der anderen Talseite:

Fotostandort auf der anderen Talseite

Infos: —> Wiesener Viadukt

Fazit:

Abgesehen von dem Abstieg von Jenisberg nach Wiesen Bahnhof, eine sehr gemütliche und an heissen Sommertagen schattige Wanderung auf breiten Wanderwegen für die ganze Familie. Das eigene Auto sollte schon wegen er Rückreise mit der RHB am Bahnhof Glaris/Talstation Rinerhornbahn geparkt werden.

Etwas mehr Kondition aber gelenkschonender wäre die Wanderung in umgekehrter Richtung. Gebührenpflichtige Parkplätze sind am Bahnhof Wiesen ausreichend vorhanden.