Grüenialp Wanderung Nr. 27

Schiabach – Hohe Promenade – Grüenialp – Güterweg – Davos-Alberti

Etwas oberhalb der Grüenialp befindet sich ein sehr schöner Aussichtspunkt auf Davos, sollte unser heutiges Ziel sein.

Start Bushaltestelle Schiabach Linie 301 auf 1570m

Ziel: Davos – Alberti 1550m Bushaltestelle Spital Linie 301

Dauer: gemütliches Gehen etwa 3 bis 3,5 Std

Panorama:

Blick auf Davos und die Bergwelt gegenüber. Aussichtspunkt etwas oberhalb der Grüenialp.

Kondition:

Höhenunterschied knapp 400 Meter, etwas steilerer Anstieg zwischen Albertitobel und Grüenialp etwa 200 Höhenmeter etwas steiler. Abstieg 400 Höhenmeter auf dem Güterweg schön schattig und relativ gelenkschonend. Etwa 3 bis 3,5 Std mittelmässige Kondition.

Weg:

Im Bereich Hohe Promenade bis Albertitobel Weg geteert (T1) Aufstieg Grüenialp markierter Wanderweg (T2) und Abstieg Güterweg (T1)

Schwierigkeit:

keine Anforderungen, jedoch geeignetes Schuhwerk!!!!

Für Kinder:

geht durchaus als Familienwanderung (Ab Clavadel Rückfahrt mit Bus möglich)

Einkehrmöglichkeiten:

Rucksack

Wegbeschreibung:

Von der Bushaltestelle «Schiabach» die «Bobbahnstrasse» bergwärts bis zur «Hohen Promenade laufen.

Ein bekannter Fotostandort auf Davos mit Tinzenhorn
Hohe Promenade Richtung Davos Platz folgen…
Weiter gerade aus «Hohe Promenade»
Queren der Schatzalpbahn….
Blick zurück
Weiter über die Brücke gehen, ab jetzt wird es steiler
Weg weiter Richtung «Stafelalp» folgen
Albertitobel
Bergwärts Richtung Stafelalp/Grüenialp gehen. Jetzt geht es 200 Höhenmeter etwas steiler bergauf (30 Min.)
Hier bitte den rechten Weg gehen, der linke breitere ist Sackgasse!!!!!
Blick Richtung Jakobshorn
Der Wald wird lichter, nur noch ein paar Höhenmeter….
Blick zurück….
Grüenialp ereicht……
Bei diesen Wegweiser gehen wir noch etwa 200 Meter Richtung «Stafelalp» zum Ausichtspunkt

Hier erstmal wohlverdiente Rast und die Aussicht geniessen.

Den Rückweg nach Davos gehen wir auf dem gelenkschonend zu gehenden Güterweg nach Davos Alberti.

Diesen Güterweg gehen wir nun die nächsten 45 Minuten talwärts
Blick zurück zur Grüenialp….
Trotz Wald viele Ausblicke, im Sommer schön schattig…..
gelenkschonendes Gefälle….
Jakobshorn….
Wir haben die Bergwaldzone durchgequert.
Blick zurück….
Postkartenmässiger Blick auf Davos
Hier stossen wir wieder auf die «Hohe Promenade» von der ehemaligen «Thurgauer Höhenklinik» her
Wir müssen aber scharf rechts fast 180 Grad……
hier durch gehen……
Hier ist das eigentliche Ende der «Hohen Promenade» und wir stossen auf den «Erbalpweg», den wir nun in Richtung Davos wandern.
Blick zurück
Immer geradeaus in 10 Minuten…..
…erreichen wir die Hauptstrasse und es sind nur ein paar Meter zur Bushaltestelle «Spital» der Linie 301 (15-Minuten Takt)

Fazit:

An heissen Sommertagen schöne schattige und trotzdem sehr aussichtsreiche Wanderung. Besonders im Frühjahr oder im Herbst, wenn auf den Bergen noch, bzw. schon Winter ist eine lohnende Wanderung. Eine halbtagestour für die ganze Familie.

Man kann die Wanderung auch kombinieren ab Grüenialp mit einen Besuch auf der Erbalp (Wanderung 14) zuzüglich 1,5 Std und/oder Stafelalp (Wanderung 15) zuzüglich 2,5 Std.