Wanderung Nr. 68 Stafelalprundtour

Frauenkirch – Stafelalp – Chörbschhornhütte – Chörbschhorn – Schwifurgga – Stafelalp

Die Stafelalprundtour ist eine sehr aussichtsreiche Tagestour. Auf konditionsschonenden Serpentinenweg hoch zum Chörbschhorn und Richtung Schwifurgga und auf dem Bergrücken gegenüber wieder hinunter zur Stafelalp.

Blick zur Stafelalp. Der Aufstieg zum Chörbschhorn ist hier gut zu erkennen.

Start:Bushaltestelle Linie 301/RHB Bahnhof Frauenkirch 1510m, kaum Parkmöglichkeiten

Ziel: Stafelalp 1890m

Dauer: gemütliches Gehen 6,5 bis 7,5 Stunden

Panorama:

Eine der aussichtsreichsten Bergwanderungen mit Aussicht auf Davos/Monsteiner Kette, Sertig

Kondition:

Daavos Frauenkirch 1515m – Stafelalp 1892m – Chörbschhornhütte2575m – Chörbschhorn – 2650 m – Schwifurgga 2519m – Stafelalp 1892m – Davos Frauenkirch 1515m mit knapp 1100 Höhenmeter bergauf und 1100 Meter bergab Konditionsstarke Tagestour etwa 8 bis 9 Std

Weg:

Frauenkirch bis Stafelalp grösstenteils T1, Stafelalp – Chörbschhornhütte T2, Chörbschhornhütte – Schwifurgga – Stafelalp T3

Schwierigkeit:

Frauenkirch – Chörbschhornhütte kaum Anforderungen, jedoch Chörbschhornhütte – Schwifurgga – Stafelalp ist der Weg nur sporadisch markiert und oft nicht sichtbar. Bei Schlechter Sicht und Nässe nicht empfohlen.

Für Kinder:

Lange Tagestour

Einkehrmöglichkeiten:

Stafelalp

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist smilie5.jpg

Schutzhütten:

Chöbschhornhütte nicht bewirtschaftet aber offen

Etappe Frauenkirch – Stafelalp

Wir Starten in Frauenkirch gleich bei der berühmten Kirche. Folgen der Wegweisung (Stafelalp) bergwärts ein Kleines noch geteertes Strässli

Hier endet die Teerstrasse und der Weg führt steiler durch den Wald

Vorbei an alten Bauernhäusern….
Blick Richtung Glaris auf die Langmatta
Hier Stossen wir auf dem Güterweg zur Stafelalp
Weiter Richtung Stafelalp…. Punkt 1755m

Der Weg führt in einigen Serpentinen durch die Waldzone.

Der Wald lichtet sich und wir sehen die ersten Häuser der Alp…..

Aussicht ins Sertig……

Monsteiner Kette mit Rinerhorn, Leidbachhorn
Die letzten Meter…..Bergwärts…
Aussicht von Stafelalp Richtung Clavadel/Sertig
Einkehrmöglichkeit: Berghaus Stafelalp

Etappe Stafelalp – Chörbschhorn/Chörbschhornhütte

Die Gehzeiten für mich übersetzt: 2,5 Std bis Chörbschhornhütte..

Der Wegweisung am Brunnen folgen wir den noch sehr breiten Weg Richtung Chöbschhornhütte.

Gleich hinter der Alpsiedlung an diesem Wegweiser Richtung Chörbischhornhütte nach rechts bergwärts abbiegen.
zuerst sind die Serpentinen bequem zu gehen….
wird aber bald etwas steiler, doch noch sehr gut zu gehen
Blick zurück…
kurze steinige Stelle, aber sollte keine Probleme bereiten
Stafelalp…..
da müssen wir rauf…..
Blick auf Rinerhorn/Spina
Kurze Pause…..
Clavadel/Frauenkirch
Punkt 2456m: Ab jetzt wird es bis zur Chörbschhornhütte flacher
Rinerhorn/Leidbachhorn gegenüber
Blick ins Sertig
Etappenziel erreicht….

Chörbschhornhütte

Auf seinem Südgrat steht die Chörbschhornhütte auf (2575 m), eine Notunterkunft des Skiclubs Davos. Sie ist immer offen.

Chörbschhorn

Das Chörbsch Horn ist ein Berg westlich von Davos mit einer Höhe von 2650 m ü. M. Durch die Nähe zum Skigebiet Schatzalp/Strela ist er ein beliebter lohnender Skiberg.

Blick vom Chörbschhorn auf die weitere Ettappe Richtung Schwifurgga, die am auf halber Höhe am rechten Bildrand zu sehen ist. Kurz unterhalb stossen wir auf dem Weg der auf den Bergrücken gegenüber hinunter zur Stafelalp führt. Gut zu sehen ist hier auch Das Gipfelziel der Wanderung 59 das Tiejer Schwarzhorn und daneben noch schneebedeckt das Tiejer Fürggli.

Gipfelblick Chörbschhorn Richtung Sertig, Monsteiner Kette bis Monstein. Etwa 75 Höhenmeter Tiefer die Chörbschhornhütte.

Das Chörbsch Horn gehört zur Strelakette. Er befindet sich vollständig auf Gemeindegebiet von Davos. Da er an der Wasserscheide zwischen Plessur und dem Landwasser liegt, zählt es wie der Wannengrat geografisch auch zum Schanfigg. Das Chörbsch Horn wird im Nordwesten durch das Hinter Latschüel, im Süden durch den Chörb und im Nordosten durch das Tirmet eingefasst.

Blick auf Davos

Zu den Nachbargipfeln gehören der Wannengrat, die Chüpfenflue und die Strela im Norden, das Grüenihorn im Osten und Mederger Flue im Westen.

Etappe Chörbschhornhütte – Schwifurgga

Bis man zu diesem Wegweiser kommt, nun das schlimmste ist jetzt vorbei, wir folgen nun auf besseren ebenen Wanderweg Stafelalp/Frauenkirch……

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_6129-rotated.jpg

Nach ein paar Minuten kurz vor der Stafelalp schliessen wir hier den Kreis.

Nach kurzer Dtärkung im Berghaus Stafelalp gehen wir wieder zu unseren Ausgangspunkt Frauenkirch zurück.

Gleich wieder in Frauenkirch………Das Abbiegen nicht vergessen am Punkt 1755….

Fazit:

Eine sehr schöne Tagestour mit viel Aussicht und vielen Gegensätzen: Während man beim Aufstieg zum Chörbschhorn garantiert nicht alleine unterwegs ist, ist es dann Richtung Schwifurgga und der dann folgende Abstieg Richtung Stafelalp schier menschenleer. Die Wanderung kann mit einer Einkehr im Bergaus Stafelalp abgerundet werden.