Wanderung Nr. 7 Dürrboden – Grialetschhütte

Die Grialetschhütte oder Chamanna da Grialetsch ist eine Berghütte des Schweizerischen Alpenclubs (SAC), Sektion Davos. Sie liegt im Grialetschgebiet, südlich von Davos, auf einer Höhe von 2542 m ü. M., zwischen der Landschaft Davos und dem Unterengadin, in aussichtsreicher Lage mit Blick ins Dischmatal.

Sie bietet 61 Schlafplätze (Winterraum 20) und ist in der Sommersaison von Mitte Juni bis Mitte Oktober sowie in der Wintersaison von März bis Mai bewirtschaftet.

Die Grialetschhütte konnte 1928 dank einer Spende des Textilkaufmanns, Sammlers und Veteranenmitglieds Otto Fischbacher von der Sektion St. Gallen des SAC gebaut werden.

Bis am 31. Oktober 2018 gehörte die Hütte der Sektion St. Gallen. Aufgrund verschiedener Gründe entschied man sich zum Verkauf an die Sektion Davos.

Der Name Grialetsch stammt vom lateinischen Wort gregaricium für Schafalp ab, eine Ableitung vom ebenfalls lateinischen Wort grex für Herde.

Zustiege:

  • Von der Haltestelle Dürrboden der Verkehrsbetriebe Davos im Dischmatal (2007 m), 1½ bis 2 Stunden, T2. (Wanderung Nr. 7)
  • Von der Postautohaltestelle Susch, Abzw. Schwarzhorn an der Flüelapassstrasse (2263 m), 4½ Stunden, Schwarzhornweg via Fuorcla de Radönt T3. (Wanderung Nr. 6)
  • Von der Postautohaltestelle Susch, Abzw. Schwarzhorn an der Flüelapassstrasse (2263 m), 3 Stunden, T3. (Val Grialetsch) (Wanderung Nr. 76)

Start / Ziel: Endhaltestelle VBD Dischma Dürrboden 2007 m Linie 312, Parkplätze gratis in ausreichender Zahl vorhanden.

Panorama:

Dischma, Piz Grialesch……………

Kondition:

mit total 1,5 bis 2,5 Std (bergwärts) und 550 Höhenmeter Aufstieg und etwa 550 Höhenmeter Abstieg. Konditionsanforderung Mittel

Weg:

sehr gut markierter und «bequem» zu gehender Bergweg (T2).

Schwierigkeit:

Kaum Anforderungen

Für Kinder:

Als Familienwanderung durchaus zu empfehlen

Einkehrmöglichkeiten:

  • Dürrboden
  • Grialetschhütte

Von Dürrboden der Wegweisung Richtung Grialetschhütte folgen.

nur noch ein paar Minuten….

Auf der Grialetschhütte haben wir nun folgende Möglichkeiten:

  • Erstmal Einkehren
  • Rückweg wie Aufstieg nach Dürrboden etwa 1,5 bis 2 Std
  • Zum Schwarzhorn via Fourcla Radönt (Wanderung Nr. 6)
  • Zur Flüelapassstrasse (Bushaltestelle Schwarzhorn) über Val Grialetsch (Wanderung Nr. 76)
Blick Richtung Dischma/Dürrboden