Wanderung Nr. 52 Drusatschaspaziergang

Wolfgang – Delenwald – Drusatscha – Davoser See – Wolfgang

Seeli bei Drusatscha

Drusatscha


bedeutet eigentlich Alp mit “schlechten” Erlenbeständen. Ein beschaulicher Platz, um die
Stadt Davos weit zurückzulassen.

Blick auf Drusatscha
Drohnenaufnahme von Drusatscha (Start Hawaibucht)

Start/Ziel: Bushaltestelle Wolfgang Linie 301 halbstündlich.

Dauer: gemütliches Gehen etwa 1,5 bis 2 Std etwa 5 km

Panorama:

Kondition:

Der Wanderweg etwa 5 km verläuft zwischen 1560m (Davoser See) und 1758 m (Drusatscha) daher relativ geringe Anforerungen an Kondition und Ausdauer

Weg:

Wanderung T1/T2 markiert und bequem gehbar.

Schwierigkeit:

kaum Anforderungen ,

Für Kinder:

Familienwanderung, Grillplatz Hawaibucht Davoser See

Einkehrmöglichkeiten:

  • Kessler/Wolfgang

Wir gehen für ein paar Meter die Wolfgangstrasse Richtung Klosters über die RHB-Brücke. Gleich die nächste Abzweigung nach rechts der Beschildlerung Richtung Drusatscha folgen.

Am Waldrand in de geteerte Strasse links abbuiegen und folgen. Wir kommen an einigen im Wald versteckte Villen vorbei.

Wir kommen an eine Einmündung, folgen aber der Wegweisung geradeaus den Waldweg

Hier den Waldweg folgen Richtung Drusatscha

Nach ein paar Meter begauf stossen wir auf die Schotterstrasse zur Drusatscha

Nach ein paar Meter begauf stossen wir auf die Schotterstrasse zur Drusatscha

Hier die Schotterstrasse bergwärts folgen…..
Richtung Drusatscha…….

Wir erreichen nun die Drusatscha

Der weitere Weg führt hier am Drusatschabach entlang bergab Richtung Davoser See
Hier ist der steilste Abschnitt

Nach dem Überqueren der Bahnlinie den Weg links Richtung Davoser See folgen.

Nach ein paar Meter bergab kommen wir zum Davoser See mit dem Grillplatz «Hawaibucht».

Bei der Hawaibucht erreichen wir den Rundweg um den Davoser See. Wir folgen diesen nach rechts Richtung Wolfgang

Panorama Davoser See
An dieser Stelle Weg Richtung Wolfgang folgen

Wir erreichen nun die Wolfgangstrasse bei der Hochgebirgsklinik. Hier hätte man schon die Bushaltestelle der Linie 301. An der echten Seite der Hauptstrasse kann man auch bequem den Fussweg Richtung Wolfgang folgen und man ist am Ausgangspunkt zurück. Kaffee und Kuchen bekommt man beim Kessler auf der Passhöhe.

Fazit:

Ruhe und Natur nur wenige Meter abseits……… . Grillmöglichkeit Hawaibucht inklusive. An heissen Sommertagen schön schattig. Heidelbeeren ohne Ende. Ein typischer Sonntagnachmittagskaffeeundkuchenspaziergang für die ganze Familie.